SEITE: 654 -- - Data: Kaminkehrermeister & Gebäudeenergieberater HWK & Sachkundiger Asbest ASI nach TRGS 519 & Maurer und Betonbauer (Kaminbau) & Brandschutztechniker TÜV Süd

Information über die aktuelle Situation mit dem Corona - Virus

Von Holger Westermayer am 28.09.2021 17:47 Uhr

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

 

 

der Corona Virus oder auch COVID-19 genannt ist mittlerweile allgegenwärtig und das bestimmende Thema in unserem Alltag. Wir als Schornsteinfegerbetrieb sind davon natürlich nicht ausgenommen.

Wir befinden uns alle in einer Situation, die es bisher so noch nicht gegeben hat, dennoch dürfen Schornsteinfeger Ihre Tätigkeiten weiterhin ausführen.

 

Sicherlich lassen sich einige bereits terminierte Schornsteinfegerarbeiten zeitlich verschieben. Allerdings gibt es bestimmte hoheitliche und nicht hoheitliche Aufgaben, bei deren fristgerechter Ausführung wir an die gesetzlichen Vorschriften und die Weisungen der zuständigen Behörden gebunden sind. Die aktuell akute Bedrohungslage durch das Corona Virus erfordert jedoch praxisbezogene Lösungsansätze. Die Schornsteinfegertätigkeiten können auf lange Sicht nicht aufgeschoben werden, da sie wesentlich zur Gefahrenabwehr (Betriebs- und Brandsicherheit von Feuerungsanlagen) beitragen. Vielmehr ist immer eine Abwägung im Einzelfall zu treffen.

 

Die aktuelle Lage um die Corona-Pandemie ändert sich fast täglich. Wir als Schornsteinfeger werden die Empfehlungen der örtlichen Gesundheitsämter und der Gesundheitsministerien beachten (www.infektionsschutz.de). Solange es uns möglich ist, setzen wir alles daran unsere Arbeit mit einer Sicherheit für alle Beteiligten auszuführen.

Alle empfohlenen Verhaltensweisen werden von uns beachtet, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren und uns selbst bestens zu schützen.

 

Es bleibt aber dennoch festzuhalten, dass bisher die gesetzlich begründeten Eigentümerpflichten aufgrund der Corona-Pandemie nicht aufgehoben sind. Alle Arbeiten, die sich ohne Risiko durchführen lassen, können also - unter Berücksichtigung der bekannten Verhaltens- und Hygienemaßnahmen - durchgeführt werden.

 

Wir werden also auch weiterhin in der „Krise" für Sie da sein!

Von Holger Westermayer am